Deutzer Freiheit 68, 50679 Köln
kPNI in Köln-Deutz

kPNI – Klinische Psycho-Neuro-Immunologie in Köln-Deutz

Bei der Behandlung eines Krankheitsbildes agieren die einzelnen Fachrichtungen häufig nebeneinander anstatt die einzelnen Fachdisziplinen bzw. deren Erkenntnisse zu einem Gesamtbild zusammenzufügen. Doch genau das versucht die klinische Psycho-Neuro-Immunologie, auch kPNI genannt, und erzielt damit beeindruckende Ergebnisse.

Was ist die kPNI (Klinische Psycho-Neuro-Immunologie)?

Bei der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie handelt es sich um eine Wissenschaft, bei welcher die einzelnen Systeme und Funktionsweisen des menschlichen Körpers im Zusammenhang miteinander betrachtet werden. Sie umfasst die Disziplinen der Neurologie, der Psychologie, der Immunologie, der Endokrinologie sowie der Soziologie.

Die kPNI legt sein Augenmerk insbesondere auf das komplexe Zusammenspiel der verschiedenen körperlichen Systeme und sucht nach ganzheitlichen Methoden, diese Systeme zu regulieren und deren Funktionsweise zu optimieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die klinische Psycho-Neuro-Immunologie – Die ganzheitliche Betrachtung Ihrer Symptome!

Die Diagnose und Therapie vieler Krankheitsbilder werden dadurch erschwert, dass jede medizinische Fachrichtung sozusagen ihr eigenes Süppchen kocht. Genau dieser beschränkten Betrachtungsweise der einzelnen medizinischen Disziplinen stellt sich die kPNI entgegen.

Die Wissenschaft der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie setzt auf die Erschaffung eines Gesamtbildes der wissenschaftlichen Erkenntnisse aller Fachrichtungen, um den Menschen so als Ganzes zu betrachten. Ganz konkret wird bei der Diagnose und Therapie durch Ihre kPNI in Köln die biomechanische, die kognitive, die emotionale sowie die soziale Ebene Ihrer Erkrankung oder Ihres Problems betrachtet.

Die Therapie nach der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie setzt genau da an, wo es für den Patienten am erfolgsversprechendsten erscheint. Dies kann das Immunsystem, das hormonelle System, das neurologische System, das Gefäßsystem oder das Muskel-Skelett System betreffen.

Die Wurzeln der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie

Die kPNI hat ihre Wurzeln in der evolutionären Medizin, welche die genetische Disposition des Menschen sowie die Anpassung der Menschen an die Lebensverhältnisse in der Steinzeit. Die Ernährungsweise in der Steinzeit sowie die Lebensweise als Jäger und Sammler hat für lange Zeit das Leben der Menschen geprägt.

Typische Zivilisationskrankheiten wie Diabetes Mellitus, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Probleme mit dem Bewegungsapparat oder Autoimmunerkrankungen können laut der evolutionären Medizin auf die „moderne“ Lebensweise zurückgeführt werden. Zu wenig Bewegung, eine nicht auf den Stoffwechsel und den Hormonhaushalt der Menschen abgestimmte Ernährungsweise sowie zu viel Stress können ein Ansatzpunkt für die Entstehung bestimmter Krankheitsbilder darstellen.

Die klinische Psycho-Neuro-Immunologie hat viele Erkenntnisse der evolutionären Medizin implementiert und erlangt dadurch einen breit gefächerten und umfassenden Blick auf die Entstehung und die Ursachen einer Erkrankung.

Mensch und Symptome ganzheitlich betrachten – Die klinische Psycho-Neuro-Immunologie

Die kPNI hat den Anspruch, den Patienten und die jeweiligen Krankheitssymptome ganzheitlich zu betrachten. Das komplexe Zusammenspiel aus genetischen Faktoren, der tatsächlichen Lebensführung des Patienten, seines sozialen Umfelds, seiner medizinischen Vorgeschichte sowie psycho-sozialer Einflüsse wird bei der Diagnostik und Therapie der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie in Köln zu einem Gesamtbild zusammengefügt.

Zur gesamtheitlichen Betrachtung der Symptome zählt selbstverständlich auch eine umfassende und gründliche Diagnostik. Diese beinhaltet neben einer Anamnese und einem ausführlichen Patientengespräch unter anderem Untersuchungen wie Blutanalysen, Urinproben, Speichel- oder Stuhlanalysen sowie weitere körperliche Untersuchungen. Die Beschwerden des Patienten werden aus verschiedenen Blickwinkeln und anhand der Erkenntnisse der unterschiedlichen medizinischen Fachdisziplinen betrachtet. Dadurch entsteht ein immer klarer werdendes Bild im Hinblick auf die Ursachen und die Entstehung der jeweiligen Beschwerden des Patienten.

Die individuelle Betrachtung der Krankheitsgeschichte im Besonderen und des Patienten im Allgemeinen macht die klinische Psycho-Neuro-Immunologie zu einer den Menschen zugewandten medizinischen Wissenschaft, welche die unterschiedlichsten Erkenntnisse verschiedener medizinischen Fachrichtungen miteinander vereint und so innovative Therapie Ansätze bietet.

Wie läuft eine kPNI-Behandlung ab?

Die typische klinische Psycho-Neuro-Immunologie Behandlung in Köln beginnt damit, dass Patient und Behandler ein ausführliches Gespräch führen. Dabei werden nicht nur die konkreten Beschwerden bzw. Probleme des Patienten thematisiert, sondern auch seine medizinische Vorgeschichte sowie seine individuellen Lebensumstände.

  • Wie gestaltet sich Ihr Berufs- und Privatleben?
  • Wie ernähren Sie sich?
  • Haben Sie viel Stress und wie sieht Ihre familiäre Krankengeschichte aus?

Anschließend wird ein gesamtheitliches und individuell ausgerichtetes Therapie Konzept ausgearbeitet, welches sich unter anderem auch auf die Grundlage der evolutionären Medizin stützt. Diese Therapie kann auf den ersten Blick überraschende Behandlungsansätze haben, die sich auf den zweiten Blick allerdings als enorm wirksam herausstellen.

Ziel ist es, die verschiedenen körperlichen Systeme wieder in Gleichklang zu bringen und so die Beschwerden zu lindern. Doch auch die präventive Therapie und ein allgemeines Gesundheitscoaching können Ziele der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie sein.

Wie lange dauert eine kPNI Behandlung?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. In der Regel liegt die Dauer der einzelnen Therapiesitzungen zwischen 60 und 90 Minuten. Wie lange die klinische Psycho-Neuro-Immunologie insgesamt dauert, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wie massiv sind die Beschwerden? Welche körpereigenen Systeme sind betroffen und welche Behandlungsziele gibt es?

Wie oft und in welchen Abständen findet die klinische Psycho-Neuro-Immunologie statt?

Auch diese Fragestellung muss wiederum anhand individueller Gesichtspunkte beantwortet werden. Es gibt Krankheitsbilder, die innerhalb von 1 bis 2 Sitzungen behandelt werden können, während andere Beschwerden eine weitaus längere Therapiedauer erfordern. Nachdem Sie gemeinsam mit Ihrem Behandler aus Köln Ihre Befunde besprochen haben, wird dieser Ihnen einen ersten Behandlungsplan vorstellen, der natürlich stets ach Bedarf angepasst werden kann.

Rechtliche Hinweise

Die Osteopathie wird in Deutschland der Heilkunde zugeordnet. Nach geltendem Recht sind in Deutschland nur Ärzte und Heilpraktiker berechtigt, die Heilkunde selbstständig auszuüben. Osteopathisch ausgebildete Physiotherapeuten sind allerdings nur auf Verordnung eines Arztes oder Heilpraktikers befugt, osteopatisch zu arbeiten.

Desweiteren möchten wir darauf hinweisen, dass wir keinesfalls ein Heilversprechen oder eine Garantie für die Linderung Ihrer Beschwerden übernehmen können. Auch die Garantie für die Verbesserung Ihres Krankheitsbildes kann das Team der Osteopathie Praxis Peramo aus Köln nicht übernehmen. Dennoch werden wir anhand unseres Fachwissens und unserer Erfahrung alles dafür tun, dass wir Ihre gesundheitliche Situation verbessern.