Allgemein

Gesetzliche Krankenkasse zahlt immer häufiger für Osteopathie

Osteopathie als Kassenleistung bezahlt bekommen

Osteopathie wird als natürliche Alternative zur Physiotherapie immer beliebter. Während letztere oft nur bei klaren Krankheitsursachen eine Linderung verschaffen kann, hat Osteopathie oft auch bei unspezifischen Beschwerden Erfolg. Die ganzheitliche Betrachtung des menschlichen Körpers als komplexes System kann helfen, auch komplexe Schmerzen und Einschränkungen zu heilen.

Wirksamkeit der Osteopathie bei den häufigsten Säugling-Problemen

Osteopathie hilft nachweislich bei Säuglingen

Eltern wollen in der Regel nur das Beste für ihr Kind. Gerade bei Säuglingen ist die richtige Dosierung von Medikamenten schwierig und der kleine Organismus kann noch leicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Alternative Heilverfahren wie die Osteopathie sind daher für Eltern junger Kinder besonders interessant – mit gutem Grund. Eine aktuelle Studie beweist, dass das Verfahren für einen Säugling hohe Wirksamkeit ohne Nebenwirkungen bietet.